Schlagwort: Headcoach

zeigt den Headcoach Chris Vöhringer

Neuer Headcoach der A-Jugend Chris Vöhringer

Ich habe 1998 zusammen mit meinem 2 Jahre jüngeren Bruder als Spieler im Flag-Team der Berlin Bullets mit American Football begonnen. Es war unser älterer Bruder der uns anfänglich für diesen Sport begeistern konnte.

Im Anschluss daran spielte ich auch meine gesamte Jugendlaufbahn für die Bullets aus Marzahn / Biesdorf. 2004 schaffte ich es auch in die Landesauswahl von Berlin/Brandenburg „Big East“ in dem Jahr gewann man sogar das Finale gegen die Auswahl Baden-Württembergs. 2005 versuchte ich mich gleich noch einmal für die Auswahl in Szene zu setzten, habe es dann aber verletzungsbedingt nicht in die Endrunde geschafft.

zeigt den Headcoach Chris Vöhringer
HC Chris Vöhringer

Meine ersten Coaching-Erfahrungen machte ich dann als DB-Coach unter der Leitung von Thorsten Kunert bei der SG-Eastpower. In diesem Jahr konnten weder die Bullets, noch die Razorbacks aus Erkner eine eigene Jugendmannschaft zu Saisonauftakt stellen. Im Vorjahr gewann die SG-Eastpower den 1. „Berlin-Bowl“ der Geschichte als krasser Außenseiter. Daran wollten beide Vereine weiter anknüpfen und man entschied sich auch für 2007 die Zusammenarbeit fortzuführen.

2008 war ich dann selbst Spieler in Erkner, zusammen mit Jens Heinrich. Im Folgejahr verschlug es mich dann in die Regionalliga zu den Frankfurt (Oder) Red Cocks. Dort blieb ich bis 2010 und erlebte 2 turbulente Jahre indem wir einmal hauchdünn gegen Recklinghausen in der Relegation zum Aufstieg in die 2. Bundesliga scheiterten und zum anderen einen Abstiegskampf erlebten, in dem es an Spannung kaum zu überbieten war, letzten Endes aber leider ohne den Erfolg des Klassenerhalts.

Nach einer kleinen Auszeit kehrte ich 2013 zurück zu den Bullets. Zunächst als Spieler und parallel dazu wurde mir das Amt des Offense Coordinators für unsere „Gunslingers“ Junior Flag anvertraut. 2015 ergab sich für mich die Möglichkeit eben diese Tätigkeit in unserem Senior-Tackle-Team auszuüben. Nach reichlicher Überlegung entschied ich mich auch für diesen Schritt. Als neuformierter, relativ unerfahrener aber dafür hungriger und wissbegieriger Coaching-Staff starteten wir in die neue Saison und stellten uns der großen Herausforderung.

2016 verschlug es mich dann nach leichter Umstrukturierung im Coaching-Staff wieder in die Defense zu den DBs, die ich für die restliche Saison gecoacht habe.

Meine Spielerkarriere beendete ich 2015 um mich voll und ganz auf das Coaching zu fokussieren und bringe seither meine Erfahrungen auf verschiedensten Positionen im Coaching der Berlin Bullets ein.

Seit 2017 bin ich der Headcoach des Junior-Tackle-Teams und leite in diesem Jahr auch die Geschicke in der Offense. Ich plane mit meinem Coaching-Staff für die Saison 2017 den Kader weiter auszubauen. Dazu möchte ich mit Blick auf mögliche Kooperationen uns bei den hiesigen Schulen und Freizeit-/Jugendclubs mehr in Szene setzen. Ziel ist es, 2018 am Spielbetrieb im 11er-Tackle teilzunehmen, um damit auch wieder wettbewerbsfähig und vor allem konkurrenzfähig zu sein. Dazu brauchen wir  einfach mehr Spieler.

Weiterhin werde ich zusammen mit meinem Coaching-Staff gezielt Jugendliche im Bezirk auf Veranstaltungen und Schulfesten für den Sport werben. Besonders wichtig ist mir die kontinuierliche Ausbildung und Vorbereitung der Spieler auf den Wechsel in das Männerteam, um ihnen den Anschluss so einfach wie möglich zu gestalten und auch hier zu einer verlässlichen und positiven Weiterentwicklung des Vereins beizutragen.

zeigt das Bullets-Gunslingers Team am Spieltag

Schon gewusst? Ne, wass´n los?

Salam, Vitaju, Bok, Dobry, Goddak, Bonan, Bonjour, Gia, Shalom, Szia, Ciao, Dzien dobry, Boa Tarde, zdravstvuite, Hola, merhaba, pryvit und Hallo

Die Bullets Homepage ist nun in vielen Sprachen übersetzbar. Ganz unten auf der Seite einfach die gewünschte Sprache auswählen und loslesen. Ein weiterer Schritt unseren internationalen Sport im Osten der Hauptstadt bekannter zu machen und mehr Menschen zu erreichen.

short news

Gestern durften unsere Gunslingers nochmal Flag-Football spielen, bevor es dann für alle Teams in die Trainingspause über die Feiertage geht. Für Coach Torben gibt es neue berufliche Herausforderungen und Linebacker Nino stand uns Rede und Antwort. Die ersten Plakate hängen schon in den Schulen und im Januar steht die nächste Wahl zum Abteilungsleiter ins Haus, bevor wir alle dann Feiern gehen.

 

Happy Birthday

Im November wurde 14x gefeiert. Wir gratulieren ganz herzlich unseren Mitgliedern

  • Jan, Vogler (30) Senior-Tackle,
  • Phillip Joel Kabus (23) Senior-Tackle,
  • Leo Schwend (11) Junior-Flag,
  • Dominik Knape (17) Junior-Tackle,
  • Rainer Stullig (62) Referee,
  • Steven Pommerenck (17) Junior-Tackle,
  • Anton Koppetsch (17) Junior-Tackle,
  • Thomas Lieder (16) Junior-Tackle,
  • Mirko Sinkwitz (26) Senior-Tackle,
  • Paul Schäfer (23) Senior-Tackle,
  • Marc Warning (33) Senior-Tackle,
  • Niels Geist (29) Senior-Tackle,
  • Christian Löffler (27) ruhendes Mitglied,
  • Eric Lucas Kiepke (22) Senior-Tackle und
  • Uwe Kleinhans (37) Bambini Coach

nachträglich zum Geburtstag.

Spruch des Monats

Dezember 2016

Der Winter liegt auf meinem Haupt,

aber der ewige Frühling ist in meiner Seele..

aus China

Congratulation

Da heute der dritte Advent ist verlosen wir nicht nur 1 sondern gleich 3 Schlüsselbänder.

 

Die Gewinner sind

Uwe Zinke, David Heinzinger und Natalja Boev.

Herzlichen Glückwunsch und das ist euer Preis.

1000 Bilder online

In den kommenden Tagen verbringt ihr bestimmt gemütliche Kaffee- oder Abendstunden mit der Familie und Freunden. Zeit die Fotoalben rauszukramen und gemeinsam zurückzublicken. Wir empfehlen euch die Fotoalben der Berlin Bullets auf dem Gerät eurer Wahl zu durchstöbern, zu liken, zu kommentieren und zu teilen. Und wer Bilder aus alten oder neuen Bullets-Tagen hat und diese teilen möchte, wendet sich an Frank pr-presse@berlin-bullets.de.

zeigt Coach Torben und im Hintergrund Spieler

Kein Abschied für immer

zeigt Coach Torben und im Hintergrund Spieler„Liebes Team, ich werde zum 31. Dezember 2016 meine Coaching Positionen niederlegen. Der Grund hierfür sind berufliche Veränderungen, die es mir leider nicht mehr möglich machen, Teil der Organisation zu sein. Das ist keine Entscheidung gegen euch oder die Bullets, sondern für mich und sie fiel mir unglaublich schwer.“

Dies gab Headcoach Torben Keller letzte Woche bekannt. Torben hat mit 16 Jahren in Bremen damit begonnen American Football zu spielen. Große Erfahrungen konnte er während seines Auslandsjahres bei den Warner Eagles aus Oklahoma sammeln. Nach einer längeren Auszeit zog Torben nach Berlin und wurde im Oktober 2012 Linebacker bei den Berlin Bullets. Nach einer schweren Knieverletzung 2014 beendete er seine Spielerkarriere und bekam die Chance als Linebacker Position Coach und Atlethic-Coach zu arbeiten. In der Saison 2015 übernahm er den Job des Defense Coordinator und 2016 die Position des Headcoach.

„Ich möchte mich bei Thorsten, Coach Ecki und Coach Pal bedanken. Ihr habt mir viel beigebracht und die Chance gegeben zu coachen. Weiterhin danke ich meinem Coaching-Staff Jens, Henne, Sebastian, Chris und Tobi für die tolle Zusammenarbeit. Wir waren ein super Team auch wenn es sportlich nicht immer perfekt lief. Auch möchte ich Jule, Andrea, Max und Frank für ihre Arbeit im Vorstand der Bullets danken.

Der größte Dank geht aber an euch das TEAM! Danke für das Vertrauen, was ihr mir entgegengebracht habt und für die Leistung, die abgerufen wurde. Auch wenn es nicht die erfolgreichste Saison mit mir war, hoffe ich, dass ich euch das Eine oder Andere mitgeben konnte, sowohl was Football angeht, als auch darüber hinaus.“

Coach Torben wird weiterhin Mitglied der Bullets bleiben und bei so vielen Spielen wie möglich dabei sein, um das Team zu pushen. Wir möchten uns bei dir, Torben, für dein langjähriges Engagement als Spieler und Coach bedanken. Es wird nicht leicht werden, die Lücke die du aufgetan hast zu schließen, aber wir sind zuversichtlich und arbeiten bereits an einer Lösung.

Wir wünschen dir privat und beruflich alles, alles Gute und freuen uns dich bei den Spielen zu begrüßen, vielleicht mal als Gastkommentator am Mic?

Deine Bullets