Schlagwort: Berlin Kobras

Berlin Bullets vs Kobras

Defenseschlacht mit einem schlechten Ende für die Männer

Am Samstag war das Männerteam bei den Berlin Kobras zu Gast.

Bei ihrem 1. Saisonspiel ging es darum, das gelernte aus der Offseason anzuwenden und umzusetzen und das gute Gefühl aus dem erfolgreichen Testspiel gegen die Beelitz Blue Eagles mitzunehmen.

Bereits das 1. Quarter wurde durch die Defense bestimmt. So kamen weder der Gastgeber noch die Gäste zu nennenswerten Aktionen. So stand es am Ende des 1. Quarters 0:0.

Auch im 2. Quarter fand die Offense wenig ins Spiel. Viele 4. Versuche mussten gepuntet werden. Bei einem Punt der Bullets nahmen die Kobras den Ball auf und trugen ihn an die gegnerische 11 Yard-Line zurück. Der Drive endete in einem Fieldgoalversuch, der allerdings verschossen wurde.

So ging es 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kehrten Kobras eindrucksvoll zurück aufs Feld. Durch einen Quaterbackrun erzielten sie die ersten Punkte des Spiels. Der Extrapunkt war gut. So ging es mit 7:0 ins letzte Quater.

Auch das 4. Quarter war, wie schon zuvor, von der Defense dominiert. Durch einen guten Puntreturn der Kobras kam diese bis an die gegnerische Endzone heran und erliefen im nächsten Drive ihren 2. Touchdown.

So endete das Spiel mit einem Sieg für die Berlin Kobras mit 14:0.

Jetzt heißt es dran bleiben und Fokus auf das Spiel gegen Erkner Razorbacks richten.