Schlagwort: 2019

Pressemitteilung: Spitzensport in Marzahn/Hellersdorf. 

Die Berlin Bullets kommen aus der Sommerpause und treten am 18.08.2019 zur Rückrunde der zweiten Saisonhälfte im American Football an. Sowohl Männer als auch B-Jugend spielen im Double Header gegen die Potsdam Royals am kommenden Sonntag.  An diesem Family Day startet die B-Jugend ihr Heimspiel um 11Uhr in der Cecilienstraße 80, 12683 Berlin. Anschließend bestreiten die Männer um 15 Uhr ihr Game gegen die Royals.
Das Spielgelände bietet dem perfekten Ausblick auf die sportliche Action und man ist mitten im Geschehen. Damit auch Football-Laien mitfiebern können, kommentiert ein Moderator die Spiele. Neben zwei spannenden Spielen ist mit American BBQ und Getränken für das leibliche Wohl gesorgt. Für ein grandioses Roundup können unsere Fans sich am Merchandise Stand ausstatten und wenn das noch nicht ausreicht auf der Hüpfburg austoben.
Kommt vorbei, habt Spaß und feuert eure Teams an.

A-Jugend holt die Meisterschaft

Unsere A – Jugend holt sich die Meisterschaft der Jugendoberliga Nord/Ost. Am kommenden Samstag, den 10.08.2019 sollte das letzte Spiel unser A-Jugend in Frankfurt (Oder) gegen die Young Red Cocks stattfinden. Dort wollte sich das Team sportlich mit diesem Gegner messen und mit einem hohen Sieg die kurzfristige Absage des Heimspiels vergessen machen. Leider kommt es nicht zu diesem Duell, weil die Young Red Cocks mit sofortiger Wirkung aus dem Ligabetrieb zurückgezogen haben.

Damit sind unsere Jungs mit einer Perfect Season unter Head Coach Nick Loß Meister der Jugendoberliga Nord/Ost. Wir gratulieren den Spielern, Coaches und Teambetreuer ganz herzlich zu dieser erfolgreichen Spielzeit.

Jetzt heißt es ein wenig feiern und anschließend volle Konzentration auf das was vor den Jungs liegt. Die Seniorspieler wechseln mit sofortiger Wirkung in den Männerkader und kämpfen dort mit den restlichen Spielern um den sportlichen Klassenerhalt in der Oberliga Nord/Ost.

Wenige andere Spieler fokussieren sich auf die Aufgabe in das Big East Team zu kommen, welche die Landesauswahl vom American Football Cheerleader Verband Berlin Brandenburg ist, um Ende Oktober im Jugendländerturnier um den Titel zu spielen.

Herzlichen Glückwunsch Jungs, ihr habt es euch verdient: JUGENDOBERLIGA MEISTER 2019

Lehrjahre sind schwere Jahre, Meisterschaftsrennen und Klassenkampf

Nachdem die Sommerferien fast vorbei sind und nächste Woche wieder das Training losgeht wollen wir einen kleinen Rückblick auf unsere Tackle Teams machen was alles vor den Sommerferien passiert ist.

Unsere B-Jugend ging mit hohen Erwartungen in ihr zweite Saison. Nach guter Vorbereitung ging es gegen den Staffelfavoriten Berlin Rebels los. Das erste Spiel wurde klar verloren. Der zweite Gegner waren die Berlin Bears, die seit Jahren eine eingespielte Mannschaft sind, auch wenn das Spiel verloren gegangen ist, konnte man Fortschritte zum ersten Spiel sehen. Spiel drei und vier bestritt man gegen die Cottbus Crayfish wo man ein Spiel gewonnen und eins verloren hat. Mit Beginn der Sommerferien hieß der letzte Gegner wieder Berlin Bears, mit einem etwas kleineren Kader und ein paar Ausfällen hatte man auch im Rückspiel keine Chance gegen den Tabellenführer. Nun heißt es Kräfte sammeln und nach den Sommerferien wieder neu angreifen in den zwei Spielen gegen die Potsdam Royals und in dem letzten Heimspiel gegen die Berlin Rebels.

 

In der A-Jugend sah es ganz anderes aus. Die Vorbereitung verlief durch die lange Trainersuche nicht optimal, trotzdem hat man es als Mannschaft geschafft, sich auf die Saison zu fokussieren und seine Favoritenrolle gerecht zu werden. So wurde das Spiel gegen den Liganeuling der Spielgemeinschaft aus Brandburg Patriots / Beelitz Blue Eagles klar gewonnen. Mit einer kämpferischen Leistung und Willensstärke konnte man das zweite Spiel in Cottbus für sich entscheiden. Im Rückspiel ließ man den Cottbus Crayfish keine Chance und gewann zu null. Leider musste das letzte Heimspiel der A Jugend durch eine kurzfristige Absage des Gegners ausfallen und wurde für uns gewertet. Am Ende der Sommerferien stehen die Rückspiele gegen die Spielgemeinschaft Brandenburg Patriots/ Beelitz Blue Eagles und eine Woche später gegen Frankfurt (Oder) Red Cocks auf dem Plan. Beide Spiele möchte das Team um HC Private gewinnen, um ungeschlagen Meister zu werden.

Bei den Männern verlief es ganz anders als erwartet, nach guter und langer Vorbereitungsphase ist man nicht so richtig in die Saison gekommen. Nach 5 Niederlagen in Folge heißt es Abstiegskampf statt Aufstiegskampf. Als Meister der Verbandsliga 2018 wollte man oben in der Tabelle mitspielen.

In keinem der Spiele ist man richtig in Fahrt gekommen und mit vielen Ausfällen hatte man aber auch ein wenig Pech. Jetzt heißt es regenerieren und in der Rückrunde wieder voll angreifen.

Von den 5 ausstehenden Spielen, finden 4 im heimischen Stadion statt. Mit der großartigen Unterstützung der Zuschauer im Rücken ist im Kampf um den Klassenerhalt alles möglich.

Fazit zur ersten Saisonhälfte im Bereich Flag Football

Die erste Hälfte der Saison ist im Flag Football mit Beginn der Sommerferien vorbei. Unsere 3 Teams waren viel unterwegs und teilweise sehr erfolgreich, fangen wir mit unseren Jüngsten, den Bambinis an. Zum Beginn der Saison in der FFLBB Bambini hatten wir einen großen Umbruch. Der Kader hat sich stark reduziert und so wussten Spieler und Trainer nicht genau wie das Team aufgestellt war. Von Spiel zu Spiel wuchs das Team zusammen und man konnte nach drei Turnieren eine gute erste Bilanz ziehen. So wurde in jedem Turnier mindesten ein Spiel gewonnen. Nach zwei 5 Plätzen aus den ersten beiden Turnieren, konnte man im letzten Turnier sogar den 4. Platz für sich gewinnen. Die Stärken und Schwächen des Teams sind gefunden und so geht man positiv in die zweite Hälfte der Saison, welche am 10.08.2019 bei den Berlin Bears wieder startet.

Bei den Junior Flags aus der FFLBB Champions stand man am Anfang der Saison vor einem ganz anderen Problem. Man hatte so viele Spieler, dass man sich überlegt hatte mit zwei Teams in die Saison 2019 zu starten. Beide Teams wurden gleich stark ausgestellt. Da 8 Teams sich für diese Spielzeit angemeldet hatten, wurde die Liga in zwei 4er Gruppen aufgeteilt, wo am Ende der Saison ein Finalturnier stattfindet. Das Ziel in der Vorrunde ist für beide Teams, sich für das Finalturnier zu qualifizieren. Team 1 geleitet von Coach Felix, Frank und Thomas hatte in der ersten Hälfte zwei Turniere, welche jeweils als Turnierzweiter beendet wurden. Man konnte zwischen den Turnieren eine klare Steigerung des Teams feststellen, dass man auf die zweite Hälfte der Saison gespannt sein darf.

Im Team zwei, gecoacht von Coach Jens und Ron wurden in der ersten Hälfte bereits drei Turniere ausgespielt. Davon wurde eins auf Platz zweit beendet und zwei Turniere gewonnen, damit hat sich das Team für das Finalturnier qualifiziert. Das Team spielte von Anfang an harmonisch, mit viel Teamgeist und Willenskraft so konnte diese super Bilanz erzielt werden und man kann auf den Rest der Saison gespannt sein, wo es mit diesem Team hingeht am Ende der Saison.


Als letztes in die Saison gestartet ist unser Senior Team. Nach einer kurzfristigen Absage vom Turnier in Stralsund, ging es Mitte Mai beim Turnier in Eberswalde los. Dort konnte das recht neu aufgestellte Team einen super vierten Platz erkämpfen. Im zweiten Turnier bei den Berlin Adler konnte man neu erlernte Sachen umsetzten und nach viel Kampf den 3. Platz holen. Für das Senior Team steht aber auch schon das nächste Turnier vor der Tür, am 07.07.19 treten sie beim Turnier der Rostock Blue Stars an.