zeigt alle Teams, gemeinsam zur Siegerehrung

Saisonabschluss auf dem Homefield, Gunslingers auf Platz 3

Im letzten Turnier der Jugendflagliga Berlin-Brandenburg am 24.09.2016 absolvierten die Bullets Gunslingers ein kämpferisch starkes Saisonabschlussturnier. Belohnt wurde diese Leistung mit dem 3. Platz.

Der Gegner im ersten Spiel waren die Cottbus Crayfish Flagstorms. Die Bilanz der vergangenen Turniere war 3:1 für die Bullets. In einem actionreichen Spiel setzten sich die Gunslingers am Ende mit 34:26 durch und fuhren den ersten Sieg des Tages ein. Zur Halbzeit war das Spiel mit 14:14 völlig ausgeglichen. Kurz nach Anpfiff der 2. Hälfte gingen die Gunslingers sogar mit 14:20 in Rückstand. Durch eine konzentrierte und kämpferische Leistung der Defense konnten die Angriffe der Cottbuser gestoppt werden und die Bullets Offense punkteten. Die Touchdowns für die Bullets erzielten: Felix (6:0), Leon (14:6), Leon (20:20), Tim (28:26) und Dominik zum 34:26 Endstand.

Flagturnier Berlin 2016

Spiel 2 ging gegen die Potsdam Royals Flags. Mehrfach waren die Gunslingers in der Saison knapp dran die Potsdamer zu besiegen, leider hat es nie ganz gereicht und so Stand die Turnierbilanz vor dem Spiel 0:4 für die Royals.

Stark begannen die Potsdamer das Spiel und weder die Bullets Offense noch die Defense konnte anfangs dagegenhalten. In Hälfte 1 schaffte es der Gegner insgesamt 3x in die Endzone und holte jedes Mal 2 Zusatzpunkte. Dagegen brachten die Bullets mit TD durch Marc und Leon lediglich 12 Punkte zum Halbzeitstand von 24:12 auf das Scoreboard. Den letzten Angriff der Royals vermochte die Bullets-Defense erstmals zu stoppen und so ging es mit Zuversicht in die zweite Halbzeit.

Folglich war es Felix, der mit seinem Touchdown die Bullets auf 24:18 heranbrachte. Eine gute Arbeit der Defense verhinderte weitere Punkte, so dass die Gunslingers die Chance zum Ausgleich hatten. Leider konnten die Royals ebenfalls die Angriffe der Bullets stoppen und noch einmal in die Endzone vordringen. Mit 32:18 besiegten die Royals die Bullets und weisen somit eine perfekte Bilanz von 0:5 vor. Die Potsdam Royals Flags waren auch im fünften Turnier der Saison das Maß aller Dinge und holten sich den 1. Platz.

Nun kam das mit Spannung erwartete Spiel gegen die Frankfurt/Oder Red Wings. Mit einer 1:3 Bilanz hatten die Gunslingers bereits bewiesen, dass die Red Wings schlagbar waren. Das Spiel kann hier 1. Halbzeit und hier 2. Halbzeit angesehen werden. In einem wirklich hart umkämpften Spiel, in dem die Bullets zeitweise mit 22:6 Punkten zurücklagen, musste man sich erneut nur knapp mit 30:28 geschlagen geben. Trotz der Niederlage dürfen die Gunslingers stolz darauf sein, einen großen Rückstand mit viel Herz und Willen aufgeholt zu haben. Letztendlich lag es wieder an der misslungenen TPC, welche schon so oft in dieser Saison den Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage ausmachte. Die TDs erzielten: Felix (8:6), Leon (22:14), Hugo (22:22) und Leon (30:28).

Flagturnier Berlin 2016

Langsam stellte sich das Gefühl ein, dass sich das vorangegangene Turnier in Frankfurt/Oder wiederholen könnte. Das Spiel gegen die Erkner Razorbacks stand noch auf dem Plan. Die bisherige Bilanz 3:1 sprach für die Bullets und noch einmal wollten die Kids zeigen, was in ihnen steckt.

Die Bullets begannen mit der Offense und nach dem ersten Snap lief Felix in die Erkneraner Endzone (6:0). Die anschließende TPC war nicht gut. Die Defense überzeugte ebenfalls und stoppte den Angriff der Razorbacks. Snap, Pass, Lauf und wieder punkteten die Gunslingers durch Leon. Diesmal war die anschließende TPC gut 14:0. Eine Kopie der Ereignisse brachte die nächsten 8 Punkte auf das Scoreboard zum 22:0.

Die Razorbacks kamen nun besser ins Spiel und machten ihre ersten Punkte zum 22:6. Kurz darauf fingen diese auch noch eine Interception. Sie waren jedoch nicht in der Lage, ihr gewonnenes Angriffsrecht in Punkte umzumünzen. Wieder lieferte die Defense eine starke Leistung ab. Den Schlusspunkt im Spiel setzte dann Leon zum 28:6 Endstand. Ein Sieg im letzten Spiel der Saison und Platz 3 im Turnier war der Lohn für all die Anstrengungen der Bullets Gunslingers in diesem Jahr.

Wo Sonne ist, ist auch Schatten. Mit Marc, Leon, Felix und Tobias verlassen die Gunslingers wesentliche Leistungsträger im Team. Wir danken euch für euren Einsatz und Spielfreude in den vergangenen Jahren und wünschen euch genauso viel Spaß und Erfolg im Junior-Tackle-Team der Berlin Bullets.

„Im Wintertraining werden wir alle Positionen neu casten. Jeder kann sich auf jeder Position beweisen.“ sagte Headcoach David Heinzinger nach dem Spiel. „Die Saison verlief gut, unser Mindestziel haben wir erreicht. Heute haben die Kids das gezeigt was sie können. Klar waren auch wieder Fehler dabei, aber sie haben nie aufgegeben und Herz gezeigt.“

Bilder zum Spiel auf Flickr.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.