Zusammenfassung

Das erste Ligaspiel in dieser Saison der Berlin Bullets gegen die Wolgast Vandals war bis zu letzten Minuten eine spannende und offene Partie, in dem beide Teams punkten konnten und Yards erzielten. Das erste Quarter wurde dabei von den Bullets bestimmt. Mit einem 50 Yard Run, gefolgt von einem Touchdown durch RB Gerardo Padilla sowie einem TD-Pass durch WR Stanislaw Nowak zogen die Bullets auf 12:0 davon.

Nach einigen Punts beider Teams sowie einer Interception durch die Bullets endete das zweite Quarter ohne neue Punkte. Im dritten Quarter kamen die Gäste besser ins Spiel. Durch ein geglücktes Field Goal verkürzten die Vandals auf 12:3. Ein weiterer FG Versuch sowie Punkte konnte durch die gut funktionierende Defense der Berliner verhindert werden, die auch in diesen beiden Quartern das Spielgeschehen bestimmten.

Im letzten Quarter erzielte die Offense der Vandals vor der Bullets-Endzone einen TD Pass und verkürzte nach erfolgreichem PAT auf 12:10 und machten die Begegnung noch einmal recht spannend. In den letzten Minuten war es besonders die Offense der Bullets, die durch einige gute Aktionen wichtige Yards zurücklegen konnte. Auch wenn weiteren Punkte ausblieben, der Endstand von 12:10 für Berlin blieb unangetastet.

Peter Lorenz – 15.05.2014

Quelle: Football-Aktuell

Details

Datum Zeit Liga Saison
11.05.2014 15:00 Landesliga Ost 2014

Austragungsort

Homefield
Cecilienstraße 80, 12683 Berlin, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1234T
Bullets Männer1200012
Vandals003710