Gameday Einlauf Senior Tackle 2017

2. Heimspiel 2017

Zusammenfassung

Highlights vom Spiel

Spielbericht

Nach 8 Niederlagen in Folge, konnten unsere Männer endlich wieder feiern. Am Ende standen 7 Touchdowns und 6 Extrapunkte zum Endstand von 48:0 auf dem Scoreboard.

Die erste Halbzeit gehörte unserer Defense und dem Special-Team, welche die Fehler der Saints gnadenlos in Punkte verwandelte.

Pünktlich begann das Spiel mit dem Kick off der Saints und durch einen unaufhaltsamen Return lief unsere #99 Florian Goetz zum ersten Touchdown (TD) des Tages. Der anschließende Point after Touchdown (PAT) war nicht gut.

Nach dem Special-Team war nun unsere Defense auf dem Platz und holte durch einen Fumble Recovery Touchdown unserer #25 Dennis Thiem die nächsten Punkte. Der PAT durch #66 Jan Vogler war gut (Stand 13:0).

Nächster Drive der Wittenberger Offense und erneut kamen die Bullets durch einen Fumble Recovery in Ballbesitz. Erstmals stand nun unsere Offense auf dem Feld, musste dies aber erfolglos wieder räumen.

Im nun folgenden Angriff der Saints ging es nur rückwärts und im 4. Versuch musste gepuntet werden. Den Ball fing unsere #13 Sergio Seltmann und trug ihn, nachdem #74 Ole Lüdtke den Weg für ihn freigeräumt hatte, zum TD. Der PAT war gut und es stand 20:0 am Ende des 1. Quarter.

Im 2. Quarter hatten die Saints deutlich mehr Spielanteile. Zunächst aber fing unsere #20 Paul Unterlauf eine Interception und die Offense arbeitete sich in Fieldgoal Reichweite. Der Kick ging knapp daneben. Im nun folgenden Angriff der Gäste marschierten die Saints unaufhaltsam Richtung Endzone. Die Begegnung spielte sich minutenlang auf der Goal-Line ab. die Entscheidung brachte der Pick Six unserer #81 Jean-Paul Gruhl mit einem 100Yard Run. Souverän der PAT durch #66 Jan Vogler und es ging beim Stand von 27:0 in die Halbzeitpause.

Im 3. Quarter wollte unsere Offense endlich auch ein paar Punkte auf das Scoreboard bringen. Konsequent wurden die Angriffsbemühungen des Gegners unterbunden und somit erhielt auch unsere Offense Spielzeit. Dies nutzte unsere #33 Jemy Rüsch nach einem ausgespielten 4. Versuch und lief über 60Yard zum Touchdown. Die anschließende Two Point Conversion (TPC) war ebenfalls erfolgreich (35:0).

Das 4. Quarter versprach nochmal einiges an Spannung trotz der deutlichen Führung.

So musste unsere #33 Jemy Rüsch zwei bittere Pillen schlucken, denn durch Strafen wurden zwei gute Läufe über je 30 Yard zum Touchdown nicht gegeben.

Ein erneut langer Drive der kämpferischen Saints Offense, wurde nicht belohnt. Ein Fieldgoal blieb erfolglos.

Dagegen punkteten wir noch zweimal durch #99 Florian Goetz (41:0) und  #13 Sergio Seltmann  (46:0). Die anschließende TPC zum Endstand von 48:0 war gut.

Wir bedanken uns bei 276 Fans, Familienangehörigen und Freunden für den großartigen Support sowie bei allen Helfern vor, während und nach dem Spiel für die tatkräftige Unterstützung.

Danke auch an football-aktuell für den Artikel, welcher hier nachgelesen werden kann.

Bilder vom Spiel

Bullets vs Saints 21.05.2017 Senior Tackle

Vorschau

Endlich den Bann brechen. Die letzten 8 Spiele haben wir verloren. Der letzte Sieg ist bereits 345 Tage her. Zeit den Football im Osten Berlins wieder siegen zu sehen. Am Sonntag ist der Liganeuling aus Wittenberg zu Gast auf dem Homefield. In der laufenden Saison haben die Saints bereits 2 Niederlagen kassiert, konnten aber im Rückspiel gegen die Patriots erstmals Punkte auf das Scoreboard bringen.

Nach unserer Niederlage gegen die Mountain tigers, muss diesmal ein Sieg her, möchte man doch ein Wörtchen in der Liga mitreden.

Details

Datum Zeit Liga Saison
21.05.2017 15:00 Landesliga Ost 2017

Austragungsort

Homefield
Cecilienstraße 80, 12683 Berlin, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1234TDT
Bullets Männer207813748
Wittenberg Saints000000

Timeline