Kategorie: Teamzone

Alles Rund um die 3 Teams der Berlin Bullets.

Bullets B-Jugend verkippen Gatorade auf Coach Eggi weboptimiert

B-Jugend trumpft auf

Musste sich unsere B-Jugend im Hinspiel noch mit 37:06 gegen die Berlin Thunderbirds geschlagen geben, konnten sie sich im Rückspiel am letzten Sonntag erfolgreich durchsetzen. Revanche geglückt!

Im ersten Quarter waren beide Teams absolut ausgeglichen, keine Offense schaffte es zum First-down, beide kreierten Turn-over und nur eine Strafe auf Seiten der Thunderbirds gab es zu sehen. So ging das auch in Q2 bis kurz vor Schluss weiter. Nach einem neuerlichen Punt der Gäste bis an die 50 Yard-Linie kamen wir mit Läufen durch Quarterback Moritz(#2) und Runningback Tobias (#28) vorwärts und schafften das erste First-down. Den gefumbleten Ball konnten wir zum Glück sichern und so ging es weiter mit starken Läufen von Tobias bis kurz vor die Endzone. Mit einem Pass in die Endzone brachte Wide Receiver Darius (#83) die ersten 6 Punkte auf das Board und Jeremy (#16) verwandelte den PAT zum 7:0 Halbzeitstand.

Bullets B-Jugend vs Thunderbirds 27 Touchdown Darius

 

Kurz vor der Pause gab es dann wieder Turn-over auf beiden Seiten, was die letzte Minute richtig spannend werden ließ.

Im dritten Quarter waren die Thunderbirds ein Ticken stärker ohne daraus Punkte zu machen. Beide Mannschaften machten munter mit den Turn-over weiter und unsere starke Defense stoppte die Gegner kurz vor der Endzone. So ging das Quarter punktlos zu Ende und eine längere Spielunterbrechung trat auf Grund eines verletzten Spielers ein.

Was ist ein Offside?

„Ein Spieler der Defense ist Offside (im Abseits), wenn er sich zum Zeitpunkt des Snaps über die Anspiellinie (Line of Scrimmage) hinaus bewegt hat.“ Dies wird mit 5 Yards Strafe geahndet.  Quelle NFL-Crush

Kommen wir nun also zum 4. Quarter. Ein langer Drive unserer Offense unterstützt von mindestens 3 Offside der Tbirds endete leider in einer Interception. In ihrem Drive entschieden sich die Thunderbirds den 4. Versuch auszuspielen, Pass nicht gefangen und wir kamen in guter Feldposition aufs Feld. Diesmal war es die Kombination aus Runningback Dominik (#35), mit einem 25 Yard Run, und unserem QB Moritz, welcher den Ball bis in die Endzone zum Endstand von 13:0 trug. Auch in diesem Drive verursachte die gegnerische Defense mehrere Offside und brachte uns somit immer näher an die Endzone.

Bullets B-Jugend vs Thunderbirds 45 Touchdown Moritz

 

Head Coach David Heinzinger sagte nach dem Spiel: „Es war ein sehr Defense orientiertes spiel. Unsere konnte sich dann aber in entscheidenden Momenten mehr konzentrieren und doch noch halten und Turn-over kreieren. Die Offense hatte zwar immer David Heinzinger Head Coach B-Jugend Roster 2018wieder Schwierigkeiten, hat aber letztendlich 2 mal den Weg in die Endzone gefunden. #GoodJob Was sehr gut war, ist das wir kaum straffen gemacht haben. Die Nervosität, welche die Spieler in den ersten spielen hatten, weicht immer mehr der Freude auf die nächsten spiele.“

Alle Clips

vom Spiel findet ihr in unserem Bildarchiv auf Flickr

Bullets B-Jugend vs Thunderbirds 16.09.2018

Das letzte Spiel

unserer B-Jugend findet am Sonntag, den 30. September 2018 gegen die Eberswalder Warriors statt. Und es geht nicht weniger als darum die Saison mit einer ausgeglichenen Bilanz auf dem 3. Platz der B-Jugendliga Ost zu beenden.

Wir brauchen also nochmal den vollen Marzahner Support für unsere Jugend!

Im Anschluss

daran gibt es ein großes Season-out BBQ, um die erfolgreicher Saison unserer Mannschaften zu feiern. Alle Infos findet ihr nachfolgend.

Nachholspiel und Season-out BBQ

 

Coaches im Anzug Bullets vs Vandals 16.09.2018

Das kleine Wunder von Marzahn

Mit einem 19:13 Sieg über die Vorpommern Vandals am letzten Sonntag, schaffen wir das kleine Wunder und steigen in die Oberliga Ost auf. Die Voraussetzungen für diesen Erfolg waren denkbar schlecht, waren wir doch auf die Schützenhilfe aus Wernigerode angewiesen. Die verzwickte Situation beschreiben die Kollegen aus Radebeul ganz gut.

 

In der parallel laufenden Begegnung der Mountain Tigers gegen den Tabellenzweiten die Halle Falken mussten die Wernigeroder einen Sieg holen.

 

Dies gelang und so standen am letzten Spieltag drei Mannschaften punktgleich in der Tabelle.

 

Im direkten Vergleich zwischen   den Halle Falken, den Vorpommern Vandals und uns, behaupten wir am Ende den ersten Platz und spielen 2019 in der Oberliga Ost.

Pos.MannschaftPkt.Sp.SNUTD Pkt.TD Pkt.Pkt. Diff.
112:81064020516639
212:81064022213983
312:81064020812187
49:1110451180218-38
57:11935186155-69
66:129360138240-102

Head Coach Nick Loß Unser HC Nick Loß sagte nach dem Spiel: „Ich muss das erstmal sacken lassen, wir haben das ganze spannender gestaltet als geplant. Ich freue mich aber dennoch über die Leistung des Teams und der Trainer, die so hart für diesen Erfolg gekämpft und niemals aufgegeben haben. Auch ein großes Dankeschön an all die vielen ehrenamtlichen Helfer und Fans, welche uns über die gesamte Saison tatkräftig unterstützt und somit zu diesem Erfolg beigetragen haben. Auch den Fans der Berlin Adler möchte ich für die großartige Unterstützung an diesem Spieltag danken. Die Stimmung der Fans war super und ich glaube das hat uns in den entscheidenden Situationen nochmal so richtig nach vorne gepusht. Gerne 2019 mehr davon. *lach*“

Was war geschehen?

Die Bullets können bereits im 1. Quarter mit 2 Touchdowns (12:00) in Führung gehen und bis in die Halbzeitpause verteidigen. Kurz nach Wiederanpfiff der Partie gelang den Gästen der Anschluss mit erfolgreichem Zusatzpunkt (12:7). Kurz vor Ende des dritten Quarters brachten die Bullets in einem Spiel auf Augenhöhe die nächsten 7 Punkte auf die Anzeigetafel (19:7). Im 4. Quarter hatten die Bullets dann die Chance weitere Punkte zu machen, leider verhinderte eine Strafe dies und der anschließende Versuch ein Field Goal zu kicken misslang. Dagegen nutzten die Mecklenburger einen Fehler der Bullets aus und erzielten die nächsten 6 Punkte (19:13). In den letzten Minuten des Spiels kamen die Vandals nochmal in Ballbesitz und nur dank einem beherzten Einsatz der Berliner Defense und dem taktischen Kalkül des Head Coach, können die Bullets dem gegnerischen Angriff den Ball entreißen und ungefährdet die Uhr runterlaufen lassen.

Viele, viele Bilder vom Spieltag findet ihr in unserer öffentlichen Facebook Gruppe. Schaut doch mal rein. Facebook Gruppe Berlin Bullets Community

 

David Heinzinger Männer Roster 2018 Spieler David Heinzinger (#55) verriet nach dem Spiel: „Wir wussten bis kurz vor Schluss nicht wie es im Spiel der Mountain Tigers gegen die Falken stand, da nahm der Coach ein Timeout und rief uns zusammen, um uns zu sagen, das die Tigers gewonnen haben und wir jetzt das Ding in der Hand haben. Da sind wir aufs Feld und haben nochmal die letzten Kräfte mobilisiert und alles gegeben, um uns den Ball zurückzuholen und das ist uns gelungen. Ich bin so wahnsinnig stolz Teil dieses Teams zu sein und danke den Jungs und den Coaches für diese spektakuläre Saison.“

Scoring

Sergio Seltmann Touchdown (06:00)

Sandro Heuberger Touchdown (12:00)

Sergio Seltmann Touchdown (18:07)

Mathias Schoormann Zusatzpunkt (19:07)

Insgesamt über 400 Zuschauer sahen an diesem Spieltag bereits vor dem Spiel der Männer den dritten Saisonsieg der Bullets B-Jugend. Mit dabei war eine große Zahl von Fans der Berlin Adler, welche das Männerteam in diesem entscheidenden Spiel sehr lautstark unterstützt hat.

 

Die Bullets bedanken sich beim  Team vom Haus der Begegnung M3 e.V., welches mit seinem Kiezmobil vor Ort war und uns bei der Unterhaltung der Kids zwischen und während der Spiele unterstützt hat.

 

Ebenfalls ein großer Dank geht an alle ehrenamtlichen Helfer, die vor und hinter den Kulissen für einen perfekten Spieltag und eine erfolgreiche Saison gesorgt haben.

Die Männermannschaft macht jetzt erstmal eine kurze Trainingspause, bevor es Mitte Oktober in die Vorbereitung auf die Saison 2019 geht. Für alle die American Football einmal selbst spielen wollen, ist dies der richtige Zeitpunkt um einzusteigen. Trainingszeiten auf der Website unter https://berlin-bullets.de/training/

Bullets A-Jugend vs Crayfish 09.09.2018 ©Heino Springmann 7

A-Jugend in den Play-offs

Die nächste Überraschung in dieser Saison betrifft unsere A-Jugend. Nachdem das Spiel der Frankfurt (Oder) Red Cocks gegen die Cottbus Crayfish abgesagt und neutralisiert wurde, bleiben wir Tabellenführer der Jugendoberliga Ost Gruppe A und ziehen in die Play-offs ein. Am 29.09.2018 fahren wir nach Halle!

Begegnungen

Halle Falken vs Berlin Bullets

Magdeburg Virgin Guards vs Radebeul Suburbian Foxes

A-Jugend Teamfoto 2018

Bullets A-Jugend steckt empfindliche Niederlage ein

Im letzten Spiel der Saison, am vergangenen Sonntag, fuhr unsere A-Jugend mit einer 48:27 Niederlage gegen die Cottbus Crayfish nach Hause.

Die A-Jugend trat nach der Begegnung beider B-Jugendteams gegeneinander an. Wie erwartet wurde es das schwere Spiel. Die Bullets konnten  im ersten Drive „First Downs“ erzielen und den Ball bewegen. Der erste Drive kam in der Cottbuser Hälfte nach ausgespieltem 4. Versuch zum Erliegen. Das Angriffsrecht wechselte und die Crayfish kamen erstmals mit ihrem Angriff aufs Feld. Diese legten auch gleich flott los und konnten die ersten Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Wiederholt machten die Bullets in entscheidenden Situationen individuelle Fehler oder Strafen sowohl in der Offense als auch in der Defense. Dies erleichterte es den Cottbusern die Offense zu stoppen und die Defense erneut zu überwinden. Im Laufe der ersten Halbzeit  gerieten die Bullets mit drei Touchdowns in den Rückstand, bevor sich die Offense das erste Mal mit einem ersten Touchdown zu Wort meldete. Der Rest der Halbzeit ist dann auch schnell erzählt. Mit 12:27 ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. Die Offense tat sich schwer und die Defense fand nicht wirklich  Mittel gegen den Cottbuser Angriff. Hinzu kamen wiederholt viele unnötige Fehler und einige Strafen. So konnte der Gegner im Verlauf der Partie weiter Punkte sammeln und die Bullets Offense noch mit einigen gelungenen Spielzügen Touchdowns nachlegen. Dennoch steht  am Ende ein verdienter 48:27 Sieg für die Cottbuser. Nach dieser Niederlage ist die Chance auf die Teilnahme an den Playoffs aus eigener Kraft nicht mehr zu erreichen.

Coach Jochen zu dem Spiel: „Diese Niederlage tut allen weh, das muss ich klar so sagen. Wir wollten das Spiel gewinnen und damit die Playoffs sichern. Das haben wir nicht geschafft. Es war ja nicht so, dass wir keine Chancen hatten. Wir haben es schlichtweg nicht geschafft unsere Chancen sowohl in der Offense als auch in der Defense konsequent zu nutzen und unsere Fehler bzw. Strafen zu minimieren. Wahrscheinlich war das unser letztes Spiel in dieser Saison.

Wenn  ich die Saison als Ganzes betrachte, haben wir seit einigen Jahren wieder eine Winning Season mit einem 4-2 Record gespielt. Das finde ich wiederum beachtenswert auch in Anbetracht dessen, dass unser Team aus überwiegend neuen Spielern besteht, die in diesem Jahr ihre erste Footballsaison gespielt haben. Das ist aller Ehren wert und ich möchte das an dieser Stelle in Bezug auf die Mannschaft und Spieler würdigen, denn dies setzt eine positive Entwicklung unserer Spieler in dieser Saison voraus.“

grünes Ausrufezeichen

Training am 06.09.2018

Auf Grund der Platzreinigung auf dem Homefield trainiert:

die B-Jugend auf dem Platz des Siemens-Gymnasium Allee der Kosmonauten 134

und die A-Jugend auf dem Platz des VfL Fortuna Allee der Kosmonauten 131.

Die Männer weichen auf das Kleinfeld der Cecilienstraße 80 aus.

Teamfoto Bullets A-Jugend vs Red Cocks 02.09.2018 mit Endstand

Bullets beherrschen die Young Red Cocks

Die A Jugend der Berlin Bullets macht gegen die Red Cocks aus Frankfurt (Oder) in der ersten Halbzeit ordentlich Dampf und lässt in Hälfte zwei nichts mehr anbrennen.

Bullets A-Jugend vs Red Cocks 02.09.2018 Spielszene1 Am vergangenen Sonntag fand das fünfte Saisonspiel auf unserem Homefield statt. Die Bullets starteten druckvoll mit ihrer Offense in das Spiel und konnten auch sehr schnell die ersten Punkte auf`s Board bringen. Den Red Cocks ging das viel zu schnell und schon waren die nächsten Punkte drauf. In der Anfangsphase des Spiels und im weiteren Verlauf dominierten die Bullets sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff. Nach dem ersten Viertel stand es bereits 15:0 für die Bullets. Auch im zweiten Viertel konnten die Bullets munter weiterpunkten. Gerade auch die Defense konnte sich wieder mit schönen Aktionen in Szene setzen. Dies war sicherlich zu einem Teil auch der personellen Situation der Frankfurter geschuldet, die früh in der Partie verletzungsbedingt auf ihren Quarterback verzichten mussten. Die Bullets erzielten vor der Halbzeit insgesamt 37 Punkte. Dann startete die Mercy Rule und die Spieluhr lief durch.

Bullets A-Jugend vs Red Cocks 02.09.2018 Spielszene2 In der zweiten Halbzeit verwalteten die Bullets das Ergebnis. Im Gegensatz dazu bäumten sich die Frankfurter noch einmal auf, um zumindest ein paar Punkte zu erzielen. Die Frankfurter Offense schob sich mit ihrem Angriff dann doch noch einmal bis kurz vor die Endzone der Bullets. Aber die Verteidigung hielt am Ende die Null fest und das Spiel war beendet (37:00).

Bullets A-Jugend vs Red Cocks 02.09.2018 Spielszene3 Coach Jochen zum Spiel: „Wir sind sehr gut in das Spielt gestartet und konnten sofort punkten. Ich habe sowohl in der Offense als auch in der Defense viele gute Aktionen von den Spielern gesehen. Wir haben die Frankfurter in der ersten Hälfte klar beherrscht und sogar mit der Defense einige Male Pässe abgefangen und Punkte erzielt. Allerdings haben wir auch einige Punkte liegen gelassen, die durch unnötige Strafen zunichte gemacht wurden. In Halbzeit zwei haben wir es nicht mehr geschafft produktiv zu werden, haben aber zumindest keine Punkte mehr zugelassen. Unser nächstes Spiel wird ein ganz anderes Spiel. Gegen Cottbus treffen wir auf eine Mannschaft, die gegen uns schon einmal deutlich gewonnen hat, als wir mental nicht bereit waren. Um gegen Cottbus zu siegen müssen wir einfach bereit sein, als Team und als Spieler alles zu geben, um uns den bisher wichtigsten Sieg der Saison zu holen. Denn jetzt geht es um den Staffelsieg und die Playoffs zur Meisterschaft. Es bleibt also sehr spannend.“

Scoring:

David: 12 Punkte

Tim: 11 Punkte

Mark: 6 Punkte

Olli: 6 Punkte

Paul: 2 Punkte

nächste Begegnung

Das Spiel gegen die Cottbus Crayfish findet am 09.09.2018 in der Elisabeth-Wolf-Straße 72, 03042 Cottbus statt. Kick-off ist um 15 Uhr und ab 11 Uhr spielt bereits die B-Jugend beider Clubs gegeneinander.

Bullets vs Mountain Tigers 17.06.2018 ©Ayo Photography 7

Die Serie brechen

Wenn wir am Sonntag nach Wernigerode fahren treffen wir auf das aktuelle Tabellenschlusslicht der Verbandsliga Ost. Dennoch haben die Mountain Tigers eine beeindruckende Serie vorzuweisen, welche es nun zu brechen gilt. In den letzten 6 Heimspielen gingen die Bergtiger immer als Sieger vom Platz. Die Bilanz in diesen Spielen betrug insgesamt 244:63 Punkte, pro Partie 30 Punkte Differenz. In den letzten 5 Jahren trafen beide Mannschaften 3 mal aufeinander, wobei wir nur einmal als Sieger vom Platz gingen. Für uns wird dies das erste von drei aufeinanderfolgenden Spielen sein. Kick-off ist um 15 Uhr im Gießerweg 6, 38855 Wernigerode.

Wer noch…

Bereits am 01.09.2018 treffen aus der Verbandsliga Ost die Vorpommern Vandals auf die Radebeul Suburbian Foxes.

Nächste Begegnungen

08.09.2018 Halle Falken vs Berlin Bullets

16.09.2018 Berlin Bullets vs Vorpommern Vandals

Marko Bertko Head Coach Slingshots Roster 2018

Danke Marco Bertko

„Ich sage bewusst auf Wiedersehen, denn es ist kein Abschied für immer“ begann Marco seine letzte Coaches-Ansprache vor den Slingshots und Gunslingers. „Ich habe mich entschieden nochmal mit dem Football spielen anzufangen und wenn ich fit genug bin, setze ich 2019 wieder den Helm auf. Es war eine wunderbare Zeit mit euch und ihr habt mir viel gegeben und Freude bereitet. Dafür danke ich euch.“ so Marco weiter.

Marco war nach seinem aus als Spieler maßgeblich an dem Aufbau unseres im Oktober 2016 gegründeten Bambini Flag Teams beteiligt. In den letzten zwei Jahren hat er mit viel Engagement das Team durch Höhen und Tiefen geführt. Auch wenn ihm die Zeit manchmal knapp war, blieb er dennoch stets am Puls des Teams und wusste die Kids durch seinen Coaching Staff in guten Händen. „Ein großes DANKE geht auch an Ron, Tobi, Vinc und die Teambetreuerinnen, welche mich so super unterstützt und mir den Rücken frei gehalten haben.“ Bis zum Abschluss der Saison übernimmt Jens Heinrich die Aufgaben des Head Coach der Slingshots.

Action Figur Marco Bertko Wir sagen Danke Marco und wünschen dir viel Erfolg zunächst im Team der Senior Flags und ganz sicher 2K19 mit Helm und Pad. 🏈💚

Teamfoto Bullets A-Jugend vs Red Cocks 26.08.2018

Comeback in Hälfte zwei

Die Bullets A-Jugend kann ihr Auswärtsspiel vergangenen Sonntag  gegen die Red Cocks in der zweiten Halbzeit drehen und nach einem 12:0 Rückstand in einen 12:23 Sieg verwandeln.

Ähnlich wie schon im ersten Spiel gegen die Cottbus Crayfish starteten die Bullets nachlässig in das Spiel. Unsere Offense kam nicht in Fahrt und die Defense glänzte mit schlaffen und unkonzentrierten Aktionen. Das lud den Gegner geradezu ein, mit langen Läufen übers Feld zu marschieren. Die Punkte ließen auch nicht lange auf sich warten und vor der Halbzeit gerieten  die Bullets 0:12 in Rückstand.

Nach der Halbzeitpause änderte sich das Bild. Die Mannschaft raufte sich nochmal zusammen , die Defense lief langsam warm und konnte wieder überzeugen. Dagegen gerieten die  Frankfurter nun in die Defensive. Nun begann die Aufholjagd. Die Bullets Defense dominierte und konnte dem Frankfurter Angriff einige Male den Ball abjagen, schickte den QB und RB der Frankfurter mehrfach für Minusyards zu Boden und fing mehrere Pässe ab. Zwei abgefangene Pässe konnten durch Tobias und Oliver direkt in Punkte umgewandelt werden. Einen weiteren Ballverlust der Frankfurter konnte durch Pascal zwar bis in die  Endzone gelaufen werden, wurde aber wegen einer Strafe nicht als Touchdown gewertet. Dennoch konnte unsere Offense Pascals Vorarbeit nutzen. Paul lief mit dem Ball in die Endzone für weitere 6 Punkte. Nach zwei Touchdowns konnte Tim noch zwei Extrapunkte kicken. Damit gingen die Bullets zwischenzeitlich mit 12:20 in Führung. Kurz vor Ende des Spiels erhöhte Tim die Führung durch ein Fieldgoal auf 12:23, was auch letztlich das Ergebnis der Partie wurde.

Coach Jochen zu dem Spiel: „Der Start des Spiels erinnerte mich stark an das erste Spiel auswärts gegen Cottbus. Damals gerieten wir auch sehr schnell in Rückstand, und das Spiel ging klar verloren. Ich denke , dass wichtigste ist, dass die Mannschaft lernen muss, dass kein Spiel für uns ein Selbstläufer ist. Nur weil wir das erste und jetzt das zweite  Spiel gegen Frankfurt noch gerade so gewonnen haben, bedeutet nicht, dass wir wieder gewinnen werden. Den Sieg müssen wir uns immer wieder selbst erarbeiten. Das haben wir dann in der zweiten Halbzeit vor allem mit beherzten Aktionen in der Verteidigung getan. Das Gute an dem letzten Spiel ist, dass wir das Spiel gedreht und dann gewonnen haben. Auch diese Erfahrung muss unsere Mannschaft erst einmal machen. Am kommenden Sonntag ist ja gleich das Rückspiel, in dem es für uns  wieder bei Null losgeht.“

Scoring:

Paul: 1 TD selbst erlaufen

Tobias: 1 Interception-TD für 6 Punkte

Oli: 1 Interception-TD für 6 Punkte

TIM: 2 PAT und 1 FG für insgesamt 5 Punkte