A-Jugend Teamfoto 2018

Bullets A-Jugend steckt empfindliche Niederlage ein

Im letzten Spiel der Saison, am vergangenen Sonntag, fuhr unsere A-Jugend mit einer 48:27 Niederlage gegen die Cottbus Crayfish nach Hause.

Die A-Jugend trat nach der Begegnung beider B-Jugendteams gegeneinander an. Wie erwartet wurde es das schwere Spiel. Die Bullets konnten  im ersten Drive „First Downs“ erzielen und den Ball bewegen. Der erste Drive kam in der Cottbuser Hälfte nach ausgespieltem 4. Versuch zum Erliegen. Das Angriffsrecht wechselte und die Crayfish kamen erstmals mit ihrem Angriff aufs Feld. Diese legten auch gleich flott los und konnten die ersten Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Wiederholt machten die Bullets in entscheidenden Situationen individuelle Fehler oder Strafen sowohl in der Offense als auch in der Defense. Dies erleichterte es den Cottbusern die Offense zu stoppen und die Defense erneut zu überwinden. Im Laufe der ersten Halbzeit  gerieten die Bullets mit drei Touchdowns in den Rückstand, bevor sich die Offense das erste Mal mit einem ersten Touchdown zu Wort meldete. Der Rest der Halbzeit ist dann auch schnell erzählt. Mit 12:27 ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. Die Offense tat sich schwer und die Defense fand nicht wirklich  Mittel gegen den Cottbuser Angriff. Hinzu kamen wiederholt viele unnötige Fehler und einige Strafen. So konnte der Gegner im Verlauf der Partie weiter Punkte sammeln und die Bullets Offense noch mit einigen gelungenen Spielzügen Touchdowns nachlegen. Dennoch steht  am Ende ein verdienter 48:27 Sieg für die Cottbuser. Nach dieser Niederlage ist die Chance auf die Teilnahme an den Playoffs aus eigener Kraft nicht mehr zu erreichen.

Coach Jochen zu dem Spiel: „Diese Niederlage tut allen weh, das muss ich klar so sagen. Wir wollten das Spiel gewinnen und damit die Playoffs sichern. Das haben wir nicht geschafft. Es war ja nicht so, dass wir keine Chancen hatten. Wir haben es schlichtweg nicht geschafft unsere Chancen sowohl in der Offense als auch in der Defense konsequent zu nutzen und unsere Fehler bzw. Strafen zu minimieren. Wahrscheinlich war das unser letztes Spiel in dieser Saison.

Wenn  ich die Saison als Ganzes betrachte, haben wir seit einigen Jahren wieder eine Winning Season mit einem 4-2 Record gespielt. Das finde ich wiederum beachtenswert auch in Anbetracht dessen, dass unser Team aus überwiegend neuen Spielern besteht, die in diesem Jahr ihre erste Footballsaison gespielt haben. Das ist aller Ehren wert und ich möchte das an dieser Stelle in Bezug auf die Mannschaft und Spieler würdigen, denn dies setzt eine positive Entwicklung unserer Spieler in dieser Saison voraus.“

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.