grünes Ausrufezeichen

Elternabend B-Jugend 07.11.2018

Liebe Eltern,

die Coaches der B-Jugend laden euch herzlich zum Elternabend am 07. November 2018 ab 19:00 Uhr in die Geschäftsstelle Eisenacherstraße 125, 12685 Berlin ein.

Themen werden unter anderem sein:

  • Entwicklung des Projekts B-Jugend
  • Vorstellung der Coaches und Betreuer
  • Trainingscamp und Saison 2019
  • Ausstattung und Equipment

Wir freuen uns auf euch.

Marketing Team 2018 weboptimiert

Verstärkung für unser Marketing Team

Seit letzter Woche hat das Marketing Team Verstärkung bekommen. Die Leitung des Trios übernimmt Julia Lübke und dabei unterstützt wird sie von Sebastian Mikolajewicz und neu mit an Board ist Ralf Seemann.

Julia Lübke Marketing 2018 „Durch mein Engagement möchte ich den Verein mehr als nur als Zuschauer an Spieltagen weiter unterstützen. Die Bullets mussten sich schon immer beweisen, um Unterstützung auch von außerhalb zu bekommen. Dafür möchte ich mich weiter stark machen, damit sich die sportlich starke Präsenz im Bezirk Marzahn-Hellersdorf  am Ende auch auszahlt.“

Für Fragen rund um die Themen Spenden und Sponsoring könnt ihr uns per Mail an marketing@berlin-bullets.de kontaktieren.

Spielbetrieb 2019 – AFCVBB e. V.

Nachdem der AFCVBB e.V. bereits zu Beginn der Woche über das neue Ligenszenario berichtet hat, sind nun alle Regelungen final abgestimmt und die Ligeneinteilungen sind vorgenommen. Den Vereinen ist am gestrigen Freitag eine Infomappe mit allen wichtigen Änderungen übersandt worden. Das größte Interesse liegt bei den Spielerinnen und Spielern und natürlich den Vereinen sicherlich bei der neuen Einteilung der verschiedenen Ligen. Für den Spielbereich Nord-Ost sind folgende Ligen vorgesehen.

Spielbetrieb 2019 – AFCVBB e. V.
— Weiterlesen afcvbb.de/spielbetrieb-2019

grünes Ausrufezeichen

Trainingsbeginn Bullets Männer

 

Nach dem erfolgreichen Kick-off Meeting vom Dienstag geht es für die Männermannschaft ab dem 16.10.2018 wieder in das reguläre Training. Trainiert wird dann immer Dienstag und Donnerstag von 19.30 bis 21.30 Uhr (Treffen bereits 19 Uhr) auf der Sportanlage Cecilienstraße 80, 12683 Berlin.

Trainiert wird zunächst nur in normaler, dem Wetter angepasster, Sportbekleidung., Am besten packt ihr euch immer kurzes und langes Sportzeug ein.

Für alle Männer ab 19 Jahren, die schon immer mal American Football ausprobieren wollten, ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt um einzusteigen.

Trainingsort

B-Jugend auf Platz 3 im ersten Jahr

Im ersten Spiel der Saison noch eine 0:40 Packung von den Warriors kassiert, revanchieren wir uns im letzten Spiel der Liga und gewinnen mit 17:12.

Zu Beginn des Spiel stoppte die Defense den Eberswalder Angriff und im ersten Drive unserer Offense erlief QB Moritz die ersten 6 Punkte. Der PAT war nicht gut.

Noch zweimal kam unsere Defense auf den Platz und ließ in Q1 nur zwei Firstdowns der Gegner zu.

Im zweiten Quarter ließen zunächst die Defense-Abteilungen beider Teams kein Raumgewinn zu und jeweils musste gepuntet werden.

Der letzte Drive unserer Offense war dann wieder vielversprechend. Mit starken Läufen kamen wir bis an die 27 Yard Linie heran.

Aus einem misslungenen Snap wird dann dennoch ein erfolgreicher 20 Yard Run unseres QB bis an die 2 Yard Linie. Die Eberswalder verteidigten die 2 Yards aber erfolgreich und so kickte Jeremy den Ball für sichere 3 Punkte durch das Tor,Halbzeitstand 9:0.

Nach der pause versuchten es beide Teams mit der Brechstange, statt zu Punten wurde der 4. Versuch immer öfter ausgespielt. Keiner schaffte es jedoch Punkte zu machen und so ging es in das punktreiche vierte Quarter.

Die ersten Punkte machten, nach einem erneut ausgespielten 4. Versuch und anschließend einem langen Pass die Warriors, TPC war nicht gut (9:6).

Die Antwort darauf brachte Jeremy mit einem Touchdown und TPC gleich im nächsten Drive (17:6).

Aber auch Eberswalde gab nicht auf und schob sich nochmal über das Spielfeld bis in die Red Zone. Nach einem auf Grund einer Strafe nicht gegebenen Touchdown, nahm der Eberswalder Quarterback im nächsten Play das Ei und lief beherzt in die Endzone (17:12). Die TPC war erfolglos und auf Grund der bereits fortgeschrittenen Spielzeit, knieten unsere Jungs nur noch ab und die Revanche war geglückt.

Pos.MannschaftPkt.Sp.SNUTD Pkt.TD Pkt.Pkt. Diff.
116:088002896283
210:6853020210399
38:88440122177-55
46:108350103138-35
50:16808020312-292

David Heinzinger Head Coach B-Jugend Roster 2018 Coach David nach dem Spiel: „Ich bin stolz und glücklich darüber was die Jungs nicht nur heute, sondern über die gesamte Saison geleistet haben. Mit einer ausgeglichenen Bilanz am Ende der Saison da zu stehen hätte ich mir nicht träumen lassen. Das Team hat eine wahnsinnig gute Entwicklung genommen und sich jedes Yard hat erkämpft. Ich, der Staff, wir alle sind sehr stolz auf die Mannschaft und 2019 machen wir da weiter wo wir dieses Jahr aufgehört haben.

Ich möchte mich noch im Namen des gesamten Teams bei den vielen Eltern, den Teambetreuern und allen Anderen für die super Unterstützung ganz doll bedanken. Ihr habt uns Coaches den Rücken freigehalten und mit zum Erfolg dieses jungen Teams beigetragen. Vielen Dank!“

Clips vom Spiel

Bullets B-Jugend vs Warriors 30.09.2018

Bild: KOOPERATIVE BERLIN/ kooperative-berlin.de

Bullets auf dem Berliner Präventionstag gegen Gewalt

Bild: KOOPERATIVE BERLIN/ kooperative-berlin.de
Bild: KOOPERATIVE BERLIN/ kooperative-berlin.de Quelle: https://www.berlin.de/lb/lkbgg/aktivitaeten/praeventionstage/2018/artikel.719110.php

Vor Kurzem fand der Berliner Präventionstag, der Landeskommission gegen Gewalt, die unter der Senatsverwaltung für Inneres und Sport angesiedelt ist, statt. Das Motto des Tages „Gemeinsam für den Kiez: Sozialraumorientierte Gewalt- und Kriminalitätsprävention“ ließ auch uns Bullets aufhorchen, denn gerade ein Körperkontakt betonter Sport sollte dem Thema der Gewaltprävention offen gegenüber stehen.

Daher war unsere Kinder- und Jugendschutzbeauftragte Isabel im Namen der Berlin Bullets vor Ort und hörte sich im Rahmen des Sportes um. Ziel des Tages ist es sich gegenseitig und untereinander zu vernetzen, auszutauschen und offene Fragen zur Gewaltprävention beantworten zu können sowie Umsetzungsmöglichkeiten dafür zu finden.

Viele in Berlin engagieren sich beim Berliner Präventionstag und wir sind mit dabei. Unser Steckbrief führt direkt zu unserem Homefield.

Den Einstieg machte der „Gallery Walk“, wo sich alle Vereine, Projekte und Gäste beim Mapping kennenlernen konnten. Jeder stellte sich und sein Projekt/ Verein auf einem kleinen Steckbrief vor und hängte ihn an eine Berlinkarte. Auch wir zeigen, wo unser Homefield auf der Karte zu sehen ist.

Anschließend an dieses kleine Kennenlernen ging es in einen Vortrag von Prof. Dr. Talja Blokland zum Thema „Nebeneinander statt gegeneinander – Kiez, Nutzungskonflikte und Sicherheitsempfinden in der Großstadt“. Dabei wurde mehrfach erwähnt welchen entscheidenden Teil Sportvereine durch die Stärkung des Einzelnen und des Teamgefüges zur Gewaltprävention beitragen. Denn Sport wirkt nicht nur entlastend vom Alltagsstress der Kinder und Jugendlichen, sondern fordert sie auch dazu auf sich miteinander auseinanderzusetzen. Es ist also nicht selten, dass so auch Konflikte in Teamsportarten zustande kommen. Entscheidend ist hierbei nicht nur die Kinder und Jugendlichen in ihrem Austausch zu fördern, sondern auch die Trainer*Innen und andere die im Trainingsalltag mithelfen zu schulen, um präventiv und deeskalativ handeln zu können. Gerade da American Football den Körperkontakt fordert, ist es für uns wichtig alle Mitglieder für diese Themen zu sensibilisieren und achtsam dem gegenüber zu sein.

#praevtag18 Allerhand Material zum Mitnehmen, Aufklären und Umsetzen. Bullets machen sich stark gegen Gewalt!

In den darauf folgenden Workshops war es möglich trägerübergreifend über zuvor angesprochene Themen zu disskutieren und die verschiedenen Haltungen zu den brisanten Themen verstehen zu lernen. Wir Bullets haben an der Austauschrunde Präventionsarbeit im Sport mit Helmut Heitmann (GSJ KICK-Projekt Koordination) und Oliver Heide (Landeskommission Berlin gegen Gewalt) teilgenommen. Dabei konnten wir uns wertvolle Umsetzungsmöglichkeiten mitnehmen. Denn das bekannte Motto „Sport als Ventil“ sollte nicht unterschätzt werden. Aber auch umgekehrt, sollte Sport(-vereine) mehr in das Helfer-System im Sozialraum eingebunden werden.

Berlin gegen Gewalt – Auch wir wollen unsere Mitglieder zu dem Thema aufklären und sensibilisieren. – Bullets gegen Gewalt

Allerdings sollten wir alle hierbei darauf achten, dass die öffentliche Erwartungshaltung an das Ehrenamt nicht zu hoch wird. Helfende Hände sind selten, doch man bedenke, dass sie nicht alles leisten können. An diesem Punkt sollten alle mit anpacken gemeinsam den Sport(-verein) zu unterstützen.

Gerade Marzahn-Hellersdorf belegt in den Statistiken der Jugendkriminalität/ -gewalt seit Jahren immer einen der obersten Plätze. So können gerade wir, als Sportverein, der Jugend und den Mitgliedern einen Weg aufzeigen in unserem Kiez einen Platz außerhalb von Gewalt zu finden – ganz getreu unseres Vereinsmottos. We are one Family ! #praevtag18

Big East lädt zum letzten Training

Die Jugendsaisons 2018 sind abgeschlossen aber für einige Spieler geht es in die Verlängerung. Am kommenden Samstag, 06.10.18, bittet Headcoach Cliff Madison wieder zum Training. Eine letzte Einheit wird darüber entscheiden, wer es in den finalen Kader für das Turnier Ende Oktober schaffen und damit eine Einladung zu den kommenden zwei Camps erhalten wird. Besonders wichtig dabei: Auch die Spieler, die bislang nicht an den Trainingseinheiten teilnehmen konnten, sind aufgerufen, am Samstag dabei zu sein und die Coaches von sich zu überzeugen.

afcvbb.de/jugendlandesauswahl-ein-letztes-mal-training-vor-den-camps

Falken vs Bullets A-Jugend Playoff Halbfinale 29.09.2018 ©Heino Springmann 3

Spannende Playoffs

Die Bullets A-Jugend bietet in einem spannenden Playoff Halbfinale den favorisierten Falken engagiert die Stirn, konnte allerdings ihre Chancen nicht nutzen. Das Spiel ging 29:20 verloren.

Nach dem für alle doch überraschenden Einzug in die Playoffs der Jugendoberliga Ost kam es letzten Samstag zum Spiel gegen den Ersten der Gruppe B, die Halle Falken.

Zu Beginn gingen die Bullets mit einem kurzen Pass auf Pascal und erfolgreichem PAT von Tim mit 0:7 in Führung. Die Falken antworteten umgehend und nutzten dabei eine Nachlässigkeit in der Defense aus (8:7). Danach gingen die Falken in Führung, was die Bullets wiederum beantworteten, diesmal mit einem Pass auf Basti und der trägt das Ei bis in die Endzone, PAT war gut (14:14). Kurz vor Ende der Halbzeit gingen die Falken abermals in Führung, Halbzeitstand 22:14.

Falken vs Bullets A-Jugend Playoff Halbfinale 29.09.2018 ©Heino Springmann 7 In der zweiten Halbzeit verkürzten die Bullets durch eine Pass auf Mark auf 22:20. Das Momentum in dieser Phase hatten die Bullets. Die Defense hatte die Offense der Falken schon an ihrer eigenen Goalline festgenagelt. Die Falken mussten beim 4. Versuch aus ihrer eigenen Endzone heraus punten. Eine aussichtsreiche Position. Eine Strafe der Bullets in dieser Situation brachte die Offense der Falken mit einem neuen ersten Versuch wieder auf das Feld. Im weiteren Verlauf des Spiels können die Falken dann nochmals Punkten und sorgten letztlich für den 29:20 Endstand.

Jochen Stobernack Head Coach A-Jugend Roster 2018 Coach Jochen zum Spiel: „Dieses Playoffspiel war ein Spiel der ungenutzten Chancen unsererseits. Wiederholt können wir uns einige gute Ausgangssituationen erspielen, die wir wegen Strafen und Schnitzern in unserem Spiel nicht nutzen konnten. Davon haben die Falken profitiert, die ihrerseits nicht so leichtfertig mit ihren Chancen umgegangen sind. Das Gute daran war, wir hatten es selbst in der Hand. Die Mannschaft hat es versucht und wollte gewinnen. Aber es sollte nicht sein. Alles in allem dennoch ein Spiel, in dem wir wieder zeigen konnten, dass wir eine gute Entwicklung in diesem Jahr genommen haben.“

Bilder vom Spiel

Falken vs Bullets A-Jugend 29.09.2018

grünes Ausrufezeichen

Trainingszeiten Oktober 2018

Da die Saison für fast alle Teams vorbei ist, befinden sich auch fast alle in einer kleinen Trainingspause bzw. beenden diese in Kürze. Hier mal ein Überblick über die Termine und Zeiten im Oktober:

Männer

aktuell kein Training

09.10.2018 19 Uhr Meeting in der Geschäftsstelle

ab 11.10.2018 wieder Training auf dem Platz

A-Jugend

kein Training im Oktober

B-Jugend

aktuell kein Training

18.10.2018 17 Uhr Meeting in der Geschäftsstelle

ab 23.10.2018 wieder Training auf dem Platz

Senior Flag

Training läuft wie gewohnt weiter auf dem Platz

13.10.2018 German Flag Open

danach kein Training im Oktober

Gunslingers Junior Flag

Training läuft wie gewohnt weiter auf dem Platz

08.10.2018 17 Uhr Meeting in der Geschäftsstelle

Slingshots

aktuell kein Training

08.10.2018 17 Uhr Meeting in der Geschäftsstelle

ab 12.10.2018 Training auf dem Platz